Kurze Zusammenfassung über die Entstehung eines Holzfasses

Zum Internet Link über die Holzfass-Herstellung

Zur Foto Galery der Küferei Anner

Nach mehrjähriger Lagerung des Eichenholzes, kann mit dem Zuschneiden der einzelnen "Tugen" begonnen werden. Diese müssen so bearbeitet werden, dass die "Tugen" beim fertigen Fass genau zusammen passen, so dass die Flächen-Pressung das Fass dicht abschliesst.

Es werden weder Dichtungs- noch Haftungsmittel dazu benötigt. Umso wichtiger ist dafür die Genauigkeit jeder einzelnen "Fass-Tuge".

  Besuchen Sie uns später wieder, dann erhalten Sie hier weitere Informationen über die Herstellung eines Holzfasses.